Logo AG Leverkusener Künstler

Ausstellungsprogramm 2022

Kontrast
Axel Weishaupt und Helga Santel

 

 

Zur Ausstellungseröffnung am
Sonntag, 26. Juni 2022, um 11.30 Uhr

 

Zur Eröffnung sprechen
Roswitha Arnold, Kulturausschuss-Vorsitzende, und E
Eloba | Ellen Loh-Bachmann, AG-Vorsitzende.

 

Galerie Künstlerbunker | Karlstr. 9 | 51379 Leverkusen (Opladen)

 

Öffnungszeiten bis einschließlich 10. Juli 2022

Mi+Fr von 16-18 Uhr und

So von 15-17 Uhr

 

Eine Ausstellung der AG Leverkusener Künstler

 

        Logo Kulturstadt Leverkusen

 

 

Künstlerisches Zeichen der Solidarität mit der Ukraine
und gegen diesen mörderischen Krieg!


 

Frieden ELOBA

 

 

Die Aktivierung und Stärkung der Zivilgesellschaft durch kulturelle Teilhabe ist unerlässlich. Die AG Leverkusener Künstler e.V. sowie viele Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und einigen anderen Ländern zeigen Ihre Solidarität mit dem ukrainischen Volk mit und über Ihre Kunst!

Dieser Krieg – jeder Krieg, ist eine barbarische Aggression gegen Demokratie und Kultur, gegen ein friedliches Miteinander, gegen die Menschen!
 
Wir fühlen mit den Ukrainerinnen und Ukrainern! Stehen symbolisch an ihrer Seite und wollen ein künstlerisches Zeichen der Solidarität setzen! Gegen diesen mörderischen Krieg! Einen Krieg, der Menschen tötet, Kultur vernichtet. Und Auswirkungen auf die ganze Welt hat!

Bildende Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, sich mit einem  Werk (per E-Mail) zu beteiligen. Die eingesandten Arbeiten werden zunächst auf unserer Webseite www.AGLeverkusenerKuenstler.de gesammelt, danach zu einem Bilder-Mosaik oder gemäß Beteiligungszahl zu mehreren Mosaiken zusammengestellt, die im Laufe des Jahres in einer Ausstellung zu sehen sein werden.  

 

Stoppt Putin! Rettet die Ukraine und ihre Menschen!
Wir fordern Frieden!

 

 

Gesamten Beitrag ansehen ...

 

 


nach obennach oben


 

einBlick
Open Atelier
AG Leverkusener Künstler

 

 

Ausstellungs-Eröffnung:
15. Mai 2022 um 11.30 Uhr | Galerie Künstlerbunker

 

 

AG Leverkusener Künstler mit:
BiKo Heiderose Birkenstock-Kotalla
Karl-Karol Chrobok
Werner Diefenbach
Hans-Lothar Dorsch
Eloba | Ellen Loh-Bachmann
Friedel Engstenberg
Stefan Geskes
Winfried Gille
Rita Klein
Ulla Klomp
Sigurd Koppenstedt
Jan Willem Matthiesen
Michael Salge
Wolfgang Schumacher
Helmut Tigges
Axel Weishaupt
Klaus Wolf


Gast-Künstlerinnen
Annika Weißenberg
Debora Weusthof

 

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 15. Mai 2022, um 11.30 Uhr laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein.

 

Es sprechen Bürgermeister Bernhard Marewski und Eloba | Ellen Loh-Bachmann, AG-Vorsitzende.

 

Galerie Künstlerbunker | Karlstr. 9 | 51379 Leverkusen (Opladen)

 

Öffnungszeiten bis einschließlich 05. Juni 2022

Mi+Fr von 16-18 Uhr | So von 15-17 Uhr | und nach Vereinbarung

 

Eine Ausstellung der AG Leverkusener Künstler

 

        Logo Kulturstadt Leverkusen

 

 


nach obennach oben


 

 

Kunst könnte so schön sein

 

 

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 06. November 2022, um 11.30 Uhr laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein. 

 

 

Waldstücke


 

Kunst könnte so schön sein

Jahresausstellung der AG Leverkusener Künstler 

 

Heiderose Birkenstock-Kotalla 

Karl-Karol Chrobok
Hans-Lothar Dorsch
Friedel Engstenberg
Winfried Gille
Rita Klein
Ulla Klomp
Sigurd Koppenstedt
Eloba | Ellen Loh-Bachmann
Jan Willem Matthiesen
Michael Salge
Helga Santel
Wolfgang Schumacher
Helmut Tigges
Axel Weishaupt
Klaus Wolf


Gast-Künstler:

Paul Jonas Petry und Ulrich Mekiska

 

Zur Eröffnung sprechen:  

Stadtdirektor Marc Adomat, Dezernat Schulen, Kultur, Jugend, Sport

Eloba | Ellen Loh-Bachmann, AG-Vorsitzende. 

 

Klaus Wolf liest Gedichte von Robert Gernhardt zur Schönheit der Kunst.

 

Öffnungszeiten bis einschließlich 20. 11. 2022

Mi+Fr von 16-18 Uhr | So von 15-17 Uhr | und nach Vereinbarung

 

Galerie Künstlerbunker | Karlstr. 9 | 51379 Leverkusen (Opladen) 

 

Eine Ausstellung der AG Leverkusener Künstler
info@AGLeverkusenerKuenstler.de

 

        Logo Kulturstadt Leverkusen

 

 

 


nach obennach oben